Teilnahmebedingungen für Hochschulen

Die Hintergrundinformationen auf dieser Seite richten sich an Universitäten und Fach­hoch­schulen. Endnutzer, die an der ABC teilnehmen, benötigen selbst­ver­ständlich keine derart klein­teiligen Informationen. Für sie wird es sehr einfach sein, ohne jegliches Vorwissen mitzu­machen und die dafür erforderlichen Plattformen (App und Website) intuitiv zu verwenden.

Erklärung der Teilnahme durch Hochschulen

Hochschulen erklären ihre verbindliche Teilnahme an der ABC, indem sie den unten genannten Input sowie eine formlose Bestätigung ihrer Teilnahme mit Bezug auf diese Teilnahmebedingungen an beemo senden.

Zeiträume

Die ABC 2019 findet von April bis November 2019 statt. Innerhalb dieses Zeitraums kann jede Hochschule einen Monat auswählen, in dem sie 30 Tage lang teilnimmt (jeweils vom 1. bis 30. des Monats).

Erforderlicher Input von Hochschulen

Die Hochschule sendet innerhalb von zwei Wochen nach Bestätigung ihrer Teilnahme an der ABC den spezifizierten Input per E-Mail an beemo. beemo erhält dadurch die Erlaubnis, diesen Input (u.a. das Logo der Hochschule und ausgewählte Meta-Informationen) in der Naviki-App und auf der ABC-Website anzuzeigen. Zur Input-Liste ...

Kommunikation und Preise für Teilnehmende

Die Kommunikation der ABC ist eine wichtige Aufgabe seitens der Hochschulen. Gute Kommunikation ist für eine rege Teilnahme und den dadurch erzielbaren positiven Effekt der ABC entscheidend. Die Hochschulen bewerben die ABC gegenüber Mitarbeitern und Studierenden. Hierfür wird beemo den Hochschulen in begrenztem Umfang Textbausteine und weitere Anregungen für verschiedene Kommunikationskanäle bereitstellen. Zudem ist es Aufgabe der Hochschule, Preise für Teilnehmende zur Verfügung zu stellen, die mit den Platzierungen innerhalb der hochschulweiten Rankings (s.u.) korrespondieren.

Kosten

Die Teilnahme an der ABC 2019 ist für Hochschulen sowie für deren Beschäftigte und Studierende kostenlos.

Datenschutz 

Um an der ABC teilzunehmen, müssen Nutzer den Allgemeinen Nutzungsbedingungen (ANB, siehe www.naviki.org) von Naviki zustimmen. Die ANB sind in Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Ein spezifischer Abschnitt der ANB klärt die Teilnahmebedingungen für die ABC. Teilnehmende müssen keine Klarnamen angeben. Die Angabe eines fiktiven Nutzernamens („nickname“) ist erforderlich. Nutzer werden nicht in der Lage sein, aufgezeichnete Fahrten anderer Teilnehmender zu sehen, die von diesen als „privat“ deklariert wurden.

Smartphone-App

Zur Realisierung der ABC wird beemo die verbreitete Smartphone-App „Naviki“ bereitstellen. Mithilfe der App wird es für Teilnehmende möglich sein, per Fahrrad zurückgelegte Strecken aufzuzeichnen, Rankings zu sehen, Teams zu gründen und die eigene Teilnahme zu organisieren. Sämtliche für die Teilnahme erforderlichen Funktionen der App sind kostenlos.

Hochschulen, akademische Disziplinen und nutzregenerierte Teams

Jede teilnehmende Hochschule wird in der Naviki-App und auf der ABC-Website www.go-abc.org repräsentiert sein. Mitarbeiter und Studierende werden bei Aktivierung der persönlichen Teilnahme aufgefordert, die eigene Hochschule und akademische Disziplin auszuwählen. Anschließend zählen sämtliche aufgezeichneten Fahrten automatisch für die jeweilige Hochschule und für die gewählte Disziplin. Hierzu wird die App eine geeignete Liste akademischer Disziplinen sowie sämtlicher teilnehmenden Hochschulen bereitstellen. Darüber hinaus können Teilnehmende nutzergenerierte Teams aus 5-10 Personen bilden. Jeder Teilnehmende kann einem nutzergenerierten Team angehören. Die Anzahl der Teilnehmenden je Hochschule ist unbegrenzt.

Rankings

Folgende Rankings werden verfügbar sein:

Das relative Hochschul-Ranking basiert auf der Summe der Kilometer je Hochschule. In diesem Ranking steht das Ergebnis für jede Hochschule in Relation zur Anzahl von Studierenden und Mitarbeitern (Distanz / 1000 Personen), so dass Hochschulen unterschiedlicher Größe vergleichbar sind.

Das Hochschul-Ranking basiert auf der Summe der Kilometer je Hochschule. Die absolute Anzahl der Kilometer zählt.

Das hochschulweite Ranking der Disziplinen basiert auf der Summe der Kilometer, die von den verschiedenen akademischen Disziplinen gefahren werden. Die absolute Anzahl der Kilometer zählt. Eine Disziplin wird in dem Ranking sichtbar, sobald mindestens 10 Teilnehmende diese Disziplin ausgewählt haben.

Das weltweite Ranking der Disziplinen basiert auf der Summe der Kilometer, die weltweit von den verschiedenen akademischen Disziplinen gefahren werden.

Das hochschulweite Team-Ranking basiert auf der Summe der Kilometer, die von den an einer Hochschule vorhandenen Teams gefahren werden. Die mittlere Anzahl der Kilometer je Team-Mitglied zählt, so dass Teams unterschiedlicher Größe vergleichbar sind.

Das weltweite Team-Ranking basiert auf der Summe der Kilometer, die weltweit von den verschiedenen Teams gefahren werden. Die mittlere Anzahl der Kilometer je Team-Mitglied zählt, so dass Teams unterschiedlicher Größe vergleichbar sind.

Das hochschulweite Ranking für Teilnehmende basiert auf der Summe der individuell gefahrenen Kilometer an einer Hochschule.

Das weltweite Ranking für Teilnehmende basiert auf der Summe der individuell gefahrenen Kilometer weltweit.

Die Rankings werden im Intervall von 5 Minuten aktualisiert. Damit ausschließlich per Fahrrad zurückgelegte Kilometer zählen, schließt ein automatischer Filter aufgezeichnete Fahrten aus, die definierte Schwellwerte hinsichtlich Höchstgeschwindigkeit, mittlerer Geschwindigkeit und Distanz überschreiten (s.u.). Die Rankings sind in der Naviki-App und auf der ABC-Website (www.go-abc.org) zugänglich. In der Naviki-App können Teilnehmende jeweils die hochschulweiten Rankings derjenigen Hochschule einsehen, für die sie selbst antreten. Auf der ABC-Website sind die hochschulweiten Rankings aller Hochschulen zugänglich.

Zur Ranking-Seite ...

Heatmaps

Innerhalb der Naviki-App und auf der ABC-Website wird eine Heatmap zugänglich sein. Die Heatmap zeigt sämtliche aufgezeichneten Fahrten aller ABC-Teilnehmenden und visualisiert besonders stark frequentierte Routen und Regionen dabei hervorgehoben. Zum Datenschutz wird die Heatmap die ersten und die letzten 400 Meter jeder Aufzeichnung aus der Darstellung ausschließen. Die Heatmap wird auch sämtliche teilnehmenden Hochschulen und deren aktuelle Platzierung gemäß relativem Hochschul-Ranking (s.o.) darstellen.

Validierung aufgezeichneter Fahrten

Teilnehmende können weltweit Fahrten aufzeichnen, welche sodann für ihre initial ausgewählte Hochschule zählen. Damit ausschließlich per Fahrrad zurückgelegte Strecken in die Auswertung eingehen, werden auf jede Aufzeichnung folgende automatischen Filter angewandt: Mittlere Geschwindigkeit: 30 km/h, Höchstgeschwindigkeit: 45 km/h, maximale Länge: 80 km. Aufgezeichnete Routen, die einen dieser Werte überschreiten, gehen nicht in die Auswertung ein; in diesem Fall können Teilnehmende in der App eine entsprechende Begründung einsehen. Falls sich Studierende oder Mitarbeiter erst nach Beginn der ABC zum Mitmachen entscheiden, zählen alle mit der Naviki-App während des Wettbewerbszeitraums aufgezeichneten Fahrten nachträglich für die ABC, sofern sie die o.g. Filter passieren.

Features innerhalb der App

Neben anderen Funktionen bietet die Naviki-App die Aufzeichnung von Fahrten. Zum Aufzeichnen ist kein Internetzugang nötig; ein Zugriff auf das vom jeweiligen Smartphone empfangene GPS-Signal ist erforderlich. Teilnehmende können mithilfe der App insbesondere an der ABC teilnehmen sowie ihre Hochschule und ihre akademische Disziplin wählen, ein eigenes Team gründen oder einem nutzergenerierten Team beitreten, eine Liste der aufgezeichneten Fahrten sehen sowie auf die acht unterschiedlichen Rankings (s.o.) zugreifen. Sämtliche zur Teilnahme an der ABC erforderlichen Funktionen der App sind kostenlos. Die App ist in folgenden Sprachen verfügbar: Englisch, Italienisch, Französisch, Deutsch, Litauisch, Schwedisch, Spanisch, Ungarisch, Polnisch, Niederländisch, Dänisch, Tschechisch, Türkisch.

Administration

Zur Administration der ABC steht ein Backend zur Verfügung, durch das die Hochschule wahlweise die Rolle eines ABC-Administrators übernehmen kann. Der ABC-Administrator hat Zugriff auf sämtliche Routen aller Teilnehmenden, die während der ABC für die eigene Hochschule aufgezeichneten werden, kann ausgewählte Routen für ungültig erklären (dadurch gehen diese nicht mehr in die Rankings ein), kann einzelne Teilnehmende der eigenen Hochschule von der ABC ausschließen, kann E-Mail-Adressen der für die eigene Hochschule Teilnehmenden exportieren. Gewöhnliche Teilnehmende haben keinen Zugang zum Backend für ABC-Administratoren. Sie können vom Frontend der Naviki-App Gebrauch machen und sind auf diese Weise in der Lage, ihre selbst aufgezeichneten Routen zu sehen, eigene Routen zu löschen, die Teilnahme an der ABC sowie für eine Hochschule und für einen Fachbereich einzustellen sowie Routen über Facebook, Twitter und Google+ zu teilen.